Oktober 2011: Frische Produkte - Jeden Donnerstag Vormittag ist Markttag in Westhagen - Gute Einkaufsmöglichkeiten und viele Gelegenheiten zum Gespräch

Wie in alten Zeiten: Markt vor der Kirche
Wie in alten Zeiten: Markt vor der Kirche

Jeden Donnerstag am Vormittag ist in Westhagen im Einkaufszentrum (EKZ) vor der evangelisch-lutherischen Bonhoeffer-Kirche und dem Freizeit- und Bildungszentrum (FBZ) Markttag. Viele Händler bieten frische Produkte aus eigenem Anbau an. Die Bonhoeffergemeinde hat ihre Kirche für Besucher geöffnet. (Bonhoeffergemeinde: Offene Kirche am Donnerstag Vormittag lädt Westhagener ein) Auch - besonders bei Wahlen - sind die politischen Parteien vor Ort und diskutieren mit Westhagenern Wählern.

Viele Stände bieten frische Produkte
Viele Stände bieten frische Produkte

Gern wird der Markt von Westhagenern besucht. Einer von ihnen ist Johann Neustädter. Seit 31 Jahren wohnt er schon in Westhagen. "Fast jeden Donnerstag gehe ich auf den Markt", erzählt er. Für ihn ist es eine gute Einkaufsmöglichkeit. Es gibt frische landwirtschaftliche Produkte wie Kartoffeln, Äpfel, Gemüse, Bohnen, Erdbeeren,  Mohrrüben, Birnen, Zwiebeln, Blumenkohl, Melonen, Dill, Pflaumen, Kirschen, Gurken - aber auch Blumen und Südfrüchte sind im Angebot. Außerdem gibt es noch Honig in verschiedenen Geschmacksrichtungen - ebenso Kuchen, Brot und Brötchen, Wurstspezialitäten, Fisch, Hähnchen, Eier und vieles mehr zu günstigen Preisen. Beliebt sind die Roßbratwürstchen bei den Käufern. Wie Westhagen ein multi-kulti Stadtteil ist, haben sich die Händler auf ihre Käuferschaft eingestellt und es gibt Spezialitäten aus vielen Herkunftsgebieten dieser Welt.

Johann Neustädter probiert frische Äpfel
Johann Neustädter probiert frische Äpfel

"Beim wöchentlichen Kauf treffe ich auch viele Bekannte aus Westhagen und aus der Kirche", berichtet Neustädter. "Wir unterhalten uns dann über den Stadtteil, über die Gesundheit und über viele andere Dinge des Lebens", sagt er. "Es müssten aber noch mehr Westhagener und Nicht-Westhagener am Markttag einkaufen, damit die Händler einen guten Umsatz haben und weitere Stände aufmachen würden", fordert und wünscht sich Johann Neustädter. Also: Den Westhagener Markt am Donnerstag Vormittag nicht vergessen! Es gibt frische Produkte und viele Möglichkeiten zum Gespräch.

Der Westhagener Markt im Winter: Einige unentwegte Händler halten durch
Der Westhagener Markt im Winter: Einige unentwegte Händler halten durch