Juli: Islamunterricht

Rafik Dallali
Rafik Dallali

Der islamische Fastenmonat Ramadan beginnt in diesem Jahr am 20. Juli. Eine gute Gelegenheit,  den Islamunterricht an Schulen als Thema des Monats im Juli stärker zu betrachten. Rafik Dallali ist seit dem Schuljahr 2006/2007 Lehrer für den Islamunterricht an der Westhagener Hans-Christian-Andersen-Grundschule. Er hat für uns einen kurzen Aufsatz über den Islamunterricht geschrieben. An anderen Schulen - so zum Beispiel an der Regenbogen-Grundschule - wird auch Islamunterricht erteilt.

 

Auf unserem Internetauftritt "Westhagener Pausenliga" sind zwei interessante Artikel zum Islam in den Berichten über Aktionen 2011: "Islamische Religiosität im Integrationsprozess": Interessanter und informativer Vortrag im Islamischen Kulturzentrum Wolfsburg" (zum Text) und "Ramadan: Der islamische Fastenmonat hat begonnen - Wolfsburgs Moslems fasten mit" (zum Text)

 

Als erstes Bundesland plant Niedersachsen ab 2013, den islamischen Religionsunterricht als reguläres Fach an Schulen einzuführen. Bislang wird dieser Religionsunterricht als Modellversuch an 42 Grundschulen
unterrichtet. Ca. 2000 Kinder nehmen daran teil.

Der Schulversuch "Islamunterricht" ist seit etwa zehn Jahren in mehreren Grundschulen in Niedersachsen in Erprobung.  Für die muslimischen Schülerinnen und Schüler ist das eine gute Gelegenheit ihre Religion weiter zu führen. Sie sollen zu bewusstem Denken und Handeln als religiöse Individien sowie als Mitglieder der Gesellschaft befähigt werden.

Die Hans-Christian-Anbdersen-Grundschule in Westhagen
Die Hans-Christian-Anbdersen-Grundschule in Westhagen

Dabei geht der Religionsunterricht von den Bedürfnissen und Interessen der Schülerinnen und Schüler aus und begleitet deren Entwicklung. So sollen sie Fähigkeiten erwerben, sich selbst, andere und die Wirklichkeit insgesamt zu verstehen.
 

Der islamische Religionsunterricht ist somit als Angebot für die Schülerinnen und Schüler zu verstehen, ihre Religion kennen zu lernen, zu verstehen und sie über ihre eigene Religion auskunftsfähig und dialogfähig zu machen. Aber auch andere Religionen werden erkundet mit dem Ziel, eine offene Haltung gegenüber diesen aufzubauen. In erster Linie werden die Hauptthemen des Islams vermittelt: Gott (Allah), Schöpfung, Propheten, Koran, beten, fasten, Pilgerfahrt usw.)

In unserem Islamunterricht an der Hans-Christian-Andersen-Grundschule sehe ich mit besonderem Interesse, wie kleine Menschen verschiedener Glaubensrichtungen das Zusammenleben erlernen. Die Schülerinnen und Schüler zeigen ein großes Interesse und haben viel Spaß am Unterricht.

 

Das Islamische Kulturzentrum am Berliner Ring
Das Islamische Kulturzentrum am Berliner Ring