Januar 2011: Seniorengruppen in Westhagen

Senioren beim Jakkolospielen
Senioren beim Jakkolospielen

In Westhagen gibt es zahlreiche Seniorengruppen in Kirchen und Vereinen. Sie tragen sehr stark zum gemeinschaftlichen Leben mit ihren interessanten Programmen vom Kaffee trinken bis hin zu Gesprächen über tagespolitische Fragen und biblischen Themen im Stadtteil bei. Nachstehend sind die verschiedenen Gruppen aufgeführt. Nutzen Sie die attraktiven Angebote und gehen Sie regelmäßig zu den Gruppenstunden.

Sozialverband Westhagen

 

Jeden zweiten Montag von 14.30 bis 16.30 Uhr

Cafe am Markt im Einkaufszentrum Westhagen

Informationen bei Heidrun Kruse (Telefon 05361/773518)

Mütterzentrum Westhagen

 

Jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr

Mütterzentrum im Einkaufszentrum Westhagen

Informationen bei Elisabeth Streich  (05361/774587)

St. Elisabeth-Kirchengemeinde

 

Jeden ersten (15 Uhr) und dritten (14.30 Uhr) Deinstag

Gemeindehaus St. Elisabeth (Dessauer Straße 12)

Informationen bei Gertrude Galler (Telefon 05361/76110)

Bonhoeffer-Kirchengemeinde

 

Jeden zweiten und vierten Mittwoch von 14.30 bis 17 Uhr

Gemeindehaus Bonhoeffergemeinde im Einkaufszentrum Westhagen

Informationen bei Pastor Robert Schumann (Telefon 05361/73455)

Mennoniten-Kirchengemeinde

 

Jeden Mittwoch von 14.30 bis 17 Uhr

Gemeindehaus (Neubrandenburger Straße 12)

Informationen bei Helene Joksch (Telefon 05365/1852)

Imanuel-Kirchengemeinde

 

Jeden Montag um 19 Uhr Senioren-Gebetskreis

Gemeindehaus Imanuelgemeinde (Dresdner Ring 99)

Informationen bei Albert Stumpp (über die Gemeinde 05361/8918000)

MeiNZ (Mein Neues Zuhause) Diakonische Werk Wolfsburg

 

Jeden zweiten und vierten Freitag von 14 bis 16 Uhr

Integrationszentrum im Einkaufszentrum Westhagen

Informationen bei Raissa Janzer (Telefon 05361/773980) und Ludmila Rudi

 


Heidrun Kruse
Heidrun Kruse

In Westhagen gibt es die Interessengruppe (IG) "Senioren". In der IG treffen sich einige Seniorengruppen regelmäßig, um Themen von älteren Menschen zu besprechen. Beliebt unter den Westhagner Seniorinnen und Senioren ist die jährliche Fahrt ins Blaue. Bei dieser Fahrt werden jedes Jahr immer attraktive und interessante Ziele angefahren. 

Die Interessengruppe ist auch Sprachrohr von Seniorinnen und Senioren im Stadtteil. Sie ist  Mitglied im sogenannten Sprecherkreis, in dem verschiedene Interessengruppen wie "Jugend" und "Stadtteilfest" sich treffen und für Westhagen wichtige und wegweisende Dinge besprechen. Selbstverständlich arbeitet die Interssengruppe beim Forum Westhagen aktiv mit. Sprecherin ist Heidrun Kruse, und ihr Stellvertreter ist Jürgen Fechner (rechts).

Von links: Gertrud Wegwitz, Hans-Albrecht Grothe, Charlotte Heimburger, Joachim Mertke, Vorsitzender Manfred Kolbe und Heinz Schinke,
Von links: Gertrud Wegwitz, Hans-Albrecht Grothe, Charlotte Heimburger, Joachim Mertke, Vorsitzender Manfred Kolbe und Heinz Schinke,

Der Seniorenring ist ein freiwilliger Zusammenschluss von über 100 Seniorenkreisen und für Senioren tätige Gruppierungen.

 

Der Seniorenring ist für alle Fragen und Probleme von Senioren unserer Stadt offen und vertritt sie in der Öfffentlichkeit. Er fördert soziale und kulturelle Anliegen von älteren Menschen. Und er ist Ansprechpartner und Berater für Rat und Verwaltung der Stadt Wolfsburg.

 

Sprechzeit ist jeden Dienstag und Mittwoch von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße 42, 38440 Wolfsburg.

Telefon: 05361/24924

E-Mail: Seniorenring@wolfsburg.de

Internet: www.seniorenring.wolfsburg.de

Das Seniorenbüro der Stadt Wolfsburg befindet sich im ersten Stock im Rathaus A (Zimmer 111, 112, 113 und 114)

Telefon 05361/28-2750

E-Mail: Seniorenbuero@Stadt.Wolfsburg.de

 

Sprechzeiten:

Montag von 8.30 bis 16.30 Uhr

Dienstag von 8.30 bis 16.30 Uhr

Mittwoch von 8.30 bis 12 Uhr

Donnerstag von 8.30 bis 17.30 Uhr

Freitag von 8.30 bis 12 Uhr

 

Das Seniorenbüro bietet:

  • indivduelle und neutrale Beratung
  • Gespräche in vertrauter Umgebung
  • Unterstützung und Organsation von Hilfen
  • Pflegberatung
  • Gesprächkreis für pflegende angehörigen
  • Partnerbesuchsdienst
  • Beratung von Heimbeiräten
  • Gesprächskreis für Seniorengruppenleiterinnen und -leitern
  • Möglichkeit zum ehrenamtlichen Engagement
  • Sozialplanung mit der älteren Generation
  • Wohnberatung