Überwältigend: Mails und Postkarten aus der ganzen Republik - viele Glückwünsche in Wolfsburg - Norddeutscher Rundfunk sendet Interview

Manfred Wille links) im Gepräch mit Bundespräsident Joachim Gauck
Manfred Wille links) im Gepräch mit Bundespräsident Joachim Gauck

(06.12.2012) Das ist ein Glückwunsch-Sturm: Schon nach den Vor-Veröffentlichungen in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung gab es viele Glückwünsche und Ratschläge. Nach der Ehrung am Tag der Ehrenamtlichen im Schloss Bellevue durch Bundespräsident Joachim Gauck ging es dann weiter. Der Vorstand des CVJM Norddeutschland schickte einen Brief, der Präsident des CVJM Deutschland, Karl-Heinz Stengel, schrieb, es kamen Grüße aus der deutschen CVJM-Zentrale in Kassel, der Niedersächsische Volleyball Verband, Stadtsportbund, CVJM Wolfsburg, Weggefährten aus Wolfsburg und Wolfsburg-Westhagen - laufenbd trafen Mails ein.

Ilka Petersen (rechts) und Holger Ponik
Ilka Petersen (rechts) und Holger Ponik

Am Mittwoch Morgen, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, brachte der Norddeutsche Rundfunk in NDR 2 eine eigene Sendung zu diesem Tag. Um 6.12 Uhr ging ein Interview mit Ilka Petersen und Holger Ponik über den Äther - und schon einige Minuten später meldeten sich die ersten Hörer bei mir und freuten sich über das Gespräch mit den beiden Rundfunk-Moderatoren.

Ganz, ganz herzlichen Dank


Am Tag des Ehrenamtes wurde ich durch den Bundespräsidenten Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Auf diesem Weg möchte ich mich bei euch/Ihnen recht herzlich für die vorbildliche Unterstützung in den letzten vier Jahrzehnten danken. Es war eine schöne, erlebnisreiche und interessante Zeit mit vielen Eindrücken und einer großen Horizonterweiterung - aber manchmal auch stressig und problematisch. Es war immer sehr wohltuend für mich, wenn „die Dämme gebrochen sind“ ich ihr mich „getragen habt“. Große Bedeutung hat für mich in meinem Leben das CVJM-Motto „Leib, Geist und Seele“ gespielt und spielt es immer noch.


Seit August diesen Jahres bin ich im Vorruhestand. Dinge, die mir Spaß machen, werden ich weitermachen, Dinge, die Schmerzen bereiten, werde ich nicht mehr durchführen, und natürlich werde neue Aktionen organisieren. Außerdem möchte ich auch wieder stärker wissenschaftlich arbeiten und meine Doktorarbeit schreiben.


Noch einmal möchte ich mich bei euch/Ihnen für Ratschläge, Tipps und kritische und vorbildliche Unterstützung – auch im Gebet - bedanken.


Manfred Wille

Alle Geehrten aus ganz Deutschland auf einen Blick
Alle Geehrten aus ganz Deutschland auf einen Blick